Systemische Einzel-, Paar- und Familientherapie

 

Psychotherapie dient der Krankheitsbehandlung als auch der Förderung und Erhaltung der körperlichen, seelischen und sozialen Gesundheit.

 

Ziel ist durch qualifizierte fachliche Behandlung seelischen Leidensdruck und psychische Probleme zu lindern und zu heilen, sowie bei Krisen und persönlichen Veränderungswünschen zu unterstützen.

 

Systemische Psychotherapie fokussiert besonders auf Beziehungen und Kommunikationsmuster. Durch gezielte Fragen und Interventionen werden neue Perspektiven und Handlungsmöglichkeiten erarbeitet.

Für mich steht die Steigerung Ihrer Lebensqualität an erster Stelle.

 

 

Ich arbeite mit:   

Kindern  I  Jugendlichen  I Erwachsenen

 

 

Unterstützung biete ich bei:

  • Stress, Überlastung, Burn-out
  • Ständiges Grübeln, Schlafstörungen, Depression
  • Ängste, Zwänge, Panikattacken
  • unglückliche Beziehungen
  • Liebeskummer, Paarkonflikte
  • Trennung/ Scheidung, Patchwork-Familie, Obsorge-/ Kontaktrecht-Streitigkeiten
  • Erziehungsthemen, Elternschaft, Überforderung
  • Probleme mit Kindergarten, Schule, Ausbildung, Lehre...
  • Mobbing
  • Suchtverhalten, Alkohol, Drogen
  • Probleme mit dem Essverhalten
  • Generationenkonflikte
  • Selbstwert und Persönlichkeitsentwicklung

 

 

Setting/Sitzungen:

Eine Einheit dauert 50 Minuten, bei Bedarf können auch Doppeleinheiten vereinbart werden. Die Dauer und Häufigkeit/ Frequenz der Sitzungen richtet sich nach ihrem Anliegen und Bedarf. 

 

Kosten:

Eine Einheit kostet €70,-

Abhängig von Ihrer Krankenkassa kann ein Teil der Kosten refundiert werden.

 

Absageregelung:

Können Sie einen Termin nicht wahrnehmen, sagen Sie diesen bitte unbedingt  im Vorhinein ab (idealerweise 24  Stunden). Wird ein Termin nicht abgesagt, so kommt es zur Verrechnung des vollen Honorars dieser Stunde.

 

Verschwiegenheitspflicht:

Psychotherapeut_innen sowie Ihre Hilfspersonen sind gemäß § 15 Psychotherapiegesetz, zur Verschwiegenheit über alle ihnen in Ausübung ihres Berufes anvertrauten oder bekannt gewordenen Inhalte verpflichtet.

 

Psychotherapeut_innen in Ausbildung unter Supervision:

Psychotherapeut_innen in Ausbildung unter Supervision befinden sich in der letzten Phase der Psychotherapie Ausbildung und arbeiten unter Supervision, d.h. sie werden von Lehrtherapeuten in Supervisionen begleitet und beraten. Bei Psychotherapeut_innen in Ausbildung unter Supervision ist die Therapie kostengünstiger, und kann in den meisten Fällen nicht mit den Krankenkassen abgerechnet werden.

Wenn Sie noch weitere Fragen haben, können diese gerne persönlich besprochen werden.